Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

...

 

 

  

 

------------------------------------

10 Jahre KARATE- Abteilung beim TV Kleinblittersdorf e.V.

Jubiläums-Lehrgang mit anschließender Dan-Prüfung und  Jubiläumsfeier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 10.Dezember 2016 fand der Jubiläums- Lehrgang für 10 Jahre KARATE- Abteilung beim TV Kleinblittersdorf e.V. statt.

Morgens um 9:45 Uhr stand eine Reihe von Karateka über die gesamte Länge der Spiel- und Sporthalle Kleinblittersdorf.

Davor standen die Trainer, die für einen hervorragenden Lehrgangstag verantwortlich waren.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von links nach rechts:

Dr. Claus W. Fröhlich, 5.Dan Shotokan aus Landsberg am Lech/Bayern.

Jürgen Kestner, 6.Dan Gojo Ryu aus Ulm/Baden Württemberg

Marcus Gutzmer, 6.Dan Shotokan/Shito Ryu aus Kaiserslautern/Rheinland-Pfalz

Volker Schwinn, 7.Dan Shtokan aus Bous/Saarland

 .

Volker war für die Verbindung von Qi Gong und Karate sowie für das Happo-Kumite-Training zuständig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Jürgen leitete die Selbstverteidigungs-Einheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Marcus vermittelte sein Wissen in den Kata Shotokan und Shito Ryu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Claus lehrte Kobudo, Kyusho Jitsu und Kata Shotokan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 .

Für die Karate-Kids wurden auch noch 2 Trainingseinheiten angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 Die Prüflinge für die Dan-Prüfungen in Shotokan und SOK hatten noch eine eigene Trainingseinheit

um sich bei den Prüfern zu präsentieren.

Im Anschluss an den Lehrgang fanden die Dan-Prüfungen statt.

Hier konnten alle angetretenen Prüflinge das ersehnte Ziel erreichen.

Auch unser Vereinskamerad Stefan Kreber hat sein Ziel erreicht und die Prüfung zum 1.Dan erfolgreich abgelegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratulation an Stefan (3. von links) zu dieser Leistung und alles Gute auf deinem weiteren Karate-Weg.

Zum Abschluss dieses perfekten Lehrgangstages wurde vom Ausrichter noch für

alle die blieben eine Jubiläumsfeier angeboten.

Die Feier wurde jedoch nicht angenommen, sodass nur knapp über 20 Gäste verweilten.

Schade, aber wenn aus dem eigenen Verein kaum mehr als 10 Mitglieder daran teilnehmen,

ist das nicht verwunderlich.

Der Saarländische Karateverband schickte, vertreten durch ihren Pressereferenten Günter Alm,

seine Grüße und Glückwünsche, sowie eine kleine Spende an die Karateabteilung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür, dass der Lehrgang ein großer Erfolg war, sorgten viele freiwillige Helfer,

die uns tatkräftig am Buffet, Kasse, beim Auf- und Abbau sowie bei der Betreuung

der Lehrgangsteilnehmer unterstützten.

Bei ihnen und bei allen Kuchen- und Salatspendern möchten wir uns auf diesem Weg herzlich bedanken.

Auch ein Dankeschön an alle Karatefreunde von fern und nah, die uns durch ihre Teilnahme am Lehrgang unterstützten.

Auch danken wir den Trainern für das fesselnde Training, das sie uns geboten haben.

.

___________________________________________________________________________________________

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

#

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

---------------------------------------

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

-----------------------------

Zweiter Platz für Lukas Nagel beim Internationanlen U21 Randori

Vom 14. bis 17. Mai 2015 fand in der Odenwaldhalle in Rimbach das diesjährige Internationale U21 Randori statt.

Bei dieser Veranstaltung mit ca. 550 Teilnehmern aus 10 Nationen hatten Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 21 Jahren die Möglichkeit,

sich an vier Lehrgangstagen zweimal täglich im Randori, d.h. in Übungskämpfen, miteinander zu messen.

 

Am Ende des Lehrganges fand wie in jedem Jahr als Höhepunkt

der Veranstaltung unter den Augen von Bundesjugendtrainer

Klaus Bitsch ein Abschlussturnier statt, an dem neben den

Bundeskaderathleten und weiteren deutschen Karatekas

auch viele europäische Spitzenathleten teilnahmen.

 

Das Saarland war mit seinem Landeskader, darunter Lukas Nagel,

vertreten. Er startete bei dem Wettkampf in der Alters- und

Gewichtsklasse U18 bis 61 kg. Da das Turnier als Vergleichskampf

im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen wird,  konnten alle

Teilnehmer eine Vielzahl von Kämpfen bestreiten und so wertvolle

Erfahrungen sammeln.

 

Lukas war prima aufgelegt und gewann alle Kämpfe seiner Gruppe, so dass er sich verdient für das Finale qualifizierte.

Hier traf er auf David Kuhn vom SV Herkules Kassel, den Drittplatzierten der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft 2013 und mehrfachen Deutschen Meister.

Lukas kämpfte wieder sehr gut und führte bis kurz vor Schluß mit 1:0 Treffern, mußte aber quasi mit dem Schlußgong noch den Ausgleich hinnehmen.

Im sich anschließenden Kampfrichterentscheid hatte er das Nachsehen, so dass Lukas sich einen tollen zweiten Platz bei diesem hochrangigen Turnier sicherte.  

 Der TV Kleinblittersdorf, Abteilung Karate, gratuliert Lukas Nagel zu diesem Erfolg.

.

                                                                                        -----------------------------------------------------------------

1.Kobudo- und Selbstverteidigungslehrgang mit Dr. Claus Fröhlich

beim TV Kleinblittersdorf e.V. am 16.Mai 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kobudo ist eine Kampfkunst, die aus Okinawa, dem Geburtsland von Karate entstammt.

Kobudo und Karate wird auf Okinawa nicht von einander getrennt ausgeübt.

Wer Karate betreibt, versteht vieles besser, wenn er auch Kobudo betreibt.

Denn die Techniken für Angriff, Verteidigung sowie die Stellungen, die mit den Kobudo-Waffen

(Bo, Tonfa, Sai, Nunchaku, Kama etc.) ausgeführt werden, sind vom Bewegungsablauf gleich den Karatetechniken.

 

Am Samstag morgen wurde ab 9:30 Uhr in der

Kleinblittersdorfer Schulturnhalle  mit dem Bo

(Langstock ca. 185 cm lang) und dem Tonfa

(Einsatzstock der Bereitschafts-Polizei) unter

der Anleitung von Dr. Claus Fröhlich aus

Landsberg am Lech geübt.

Claus betreibt Kobudo seit vielen Jahren und ist

Träger des 2.Dan Kobudo.

Die Übungen wurden gemeinsam als Partnerübungen

Schritt für Schritt aufgebaut, sodass nach der ersten

Trainingseinheit bereits eine Angriff- und Abwehrsequenz

Bo gegen Tonfa geübt werden konnte.

Dies war für die Teilnehmer, die bereits Erfahrung

mit den Kobudowaffen hatten,

aber auch für die Neulinge interessant.

In der 2. Trainingseinheit dieses Lehrgangstages beschäftigten wir uns mit der Selbstverteidigung.

Claus stellte das System „GOSHINDO“ von Shihan Hiroshi Shirai, 10.Dan, aus Mailand vor.

Dies basiert auf Karatetechniken, die speziell für die Selbstverteidigung ausgesucht und leicht

modifiziert (aber nicht verändert) wurden. Es ging nach kurzer Übung der Bewegungsabläufe

gleich zu Partnerübungen über. Diese wurden auch unmittelbar in 4 Richtungen versucht.

Hier wurde jedem klar, dass Karate nicht nur eine Leibesübung, sondern ein Kampfsystem zur Selbstverteidigung ist.

 

Nach der Mittagspause wurde wieder mit den Waffen,

Bo und Tonfa, geübt. Sodass nach der zweite Kobudo-Einheit

eine zusammenhängende Übung mit wechselnden Angriffen

und Verteidigungen von Bo und Tonfa eingeübt war.

In der 2. Selbstverteidigungseinheit zeigte Claus seine

umfangreiche Ausbildung in der Kampfkunst.

Diese Einheit wurde mit Übungen zur Aufmerksamkeits-

und Reaktionsschulung in allen Selbstbehauptungs- und

Verteidigungssituationen ausgefüllt. 

 

Dies hatte nicht nur einen hohen Schulungsfaktor,

sondern einen fast noch höheren Spaßfaktor.

Auch die anwesenden Kampfkunstfreunde aus Frankreich,

Rheinlandpfalz und Baden-Württemberg hatten sehr viel Spaß

und konnten mit einigem neuen Wissen im Gepäck den Heimweg antreten.

Wir, die Karateabteilung des TV Kleinblittersdorf e.V.,

bedanken uns bei den Helfern und Kuchen-/Salatspendern,

den Lehrgangsteilnehmern und vor allem bei dem Lehrgangsleiter

Dr. Claus Fröhlich, der mir versicherte wieder zu kommen.

 

 

 

----------------------------------

 

KARATE- Saarlandmeisterschaft der Schüler in Blieskastel

6 Starter des TV Kleinblittersdorf erzielen 4 Platzierungen

 

Samstag morgen, 09.05.2015, 9:00 Uhr in der Bliestalhalle in Blieskastel, die Saarlandmeisterschaft der Schüler

in den Altersklassen U9, U11 und U14 (Qualifikation für die Deutsche Meistershaft) beginnt mit den Wettkämpfen

in der Disziplin KATA. Hier hat der TV Kleinblittersdorf e.V. mit der Karateabteilung keine Starter.

Ab 12:30 Uhr beginnt die Disziplin Kumite am Ball in den Altersklassen U9 und U11. Diese Disziplin bereitet die

Kinder auf den Freikampf vor. Einziger Starter des TVK in dieser Disziplin ist an diesem Tag Maximilian Pitz in der

Altersklasse U9. Maximilian ist erst 6 Jahre und bestreitet seine erste Meisterschaft im Karate.

Mit viel Eifer und Spaß kämpft er sich durch 4 Vorkämpfe bis ins Finale. Dort besiegt er seinen Gegner mit 3 : 2 Punkten

und ist Saarlandmeister. Ein toller Erfolg auf dem wir hoffentlich weiter aufbauen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab ca. 13:00 Uhr sind die weiteren Starter des TVK in der Disziplin Freikampf (Jyu kumite) an der Reihe.

Emilian Heintz und Maximilian Otte starten U11 Jyu-kumite -30 kg. Für Emilian läuft es an diesem Tag etwas besser.

Er verliert nur einen Kampf gegen den neuen Saarlandmeister und wird somit Vize-Saarlandmeister. Maximilian belegt den 3. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Gewichtsklasse +30 kg beim Freikampf der Mädchen erkämpft sich Lena Welsch den 4. Platz.

Aber auch die beiden Starter die heute nicht auf dem Podest stehen, zeigen Verbesserungen gegenüber den letzten Wettkämpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von hinten links nach vorne rechts: Lukas Nagel (Trainer), Maximilian Otte, Marvin Lienhardt, Emilian Heintz, Maximilian Pitz, Steven Walter, Lena Welsch

Herzliche Glückwünsche vom TV Kleinblittersdorf e.V. 

.

---------------------------------

.

7.Freundschaftsturnierder Karatevereine aus Alschbach, Erfweiler-Ehlingen und Kleinblittersdorf

 

11 Karate-Kids vom TV Kleinblittersdorf e.V. starteten am Sonntag, 26.04.2015 ab 14 Uhr in der Saarpfalz Halle in Ommersheim.

 

Ausrichter des Turniers in diesem Jahr war der KV Erfweiler-Ehlingen.

Die Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren ermittelten die Sieger in den

Disziplinen Kata (Form, Kür) und Kumite am Ball (Kampfübungen an

einer Stange mit 2 Bällen).

Insgesamt nahmen 32 Kinder Teil, die in Gruppen entsprechend ihrem

Leistungsstand eingeteilt wurden. Es kämpfte jeder gegen jeden,

sodass alle Starter mehrere Kämpfe austrugen.

 

Die Halle war mit den Eltern, Großeltern und Freunden gut gefüllt.

Die Kinder hatten bis dato keine oder wenig Wettkampferfahrung.

Wodurch die Leistungen, die gezeigt wurde, noch höher einzustufen

sind.

 

 

 

 

 

Im Kumite am Ball konnte Emilian Heintz (rechts)

vom TVK den Sieg erringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Mädchen konnte Lena Welsch (mitte)

den 2. Platz und Chiara Wollenberg (links)

den 3. Platz erkämpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in der Disziplin Kata gab es einen Erfolg.

Maximilian Otte belegte den 2.Platz.

 

 

 

 

 

Ergebnisse Freundschaftsturnier 2015

 

Kumite an den Bällen

-       weiß/weiß-gelb

1.  Platz   Emilian Heintz (Kleinblittersdorf)

2.  Platz:  Mika Pflaumbaum (Alschbach)

3.  Platz: David Wiebe (Erfweiler-Ehlingen)

-       gelb/orange

  1. Platz: Jonathan Stephan (Alschbach)
  2. Platz: Fabian Fritz (Erfweiler-Ehlingen)
  3. Platz: David Schnepp (Alschbach)

Kata

-       weiß/weiß-gelb

1.  Platz:  Helena Pietzsch (Erfweiler-Ehlingen)

2.  Platz: Chiara Wollenberg (Kleinblittersdorf)

3.  Platz:  Lena Welsch (Kleinblittersdorf)

-       gelb

1.  Platz:  Leni Weber (Erfweiler-Ehlingen)

2.  Platz:  Maximilian Otte (Kleinblittersdorf)

3.  Platz:  Fabian Fritz (Erfweiler-Ehlingen

-       orange

  1. Platz: Luan Burger (Erfweiler-Ehlingen)
  2. Platz: Jonathan Stephan (Alschbach)
  3. Platz: Vanessa Heyd (Alschbach)

 

Herzliche Glückwünsche von der Karateabteilung des TV Kleinblittersdorf e.V. und vor allem von den Trainern.

------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Lukas Nagel nun auch Landesmeister in Rheinland Pfalz

  

Nur eine Woche nach seinem Erfolg bei der Saarlandmeisterschaft startete Lukas Nagel vom TV Kleinblittersdorf,

Abteilung Karate, am 14.03.2015 bei der Landesmeisterschaft des Rheinland-Pfälzischen Karate-Verbandes in Edenkoben.

Weil das Turnier als offene Meisterschaft ausgetragen wird, war Lukas teilnahmeberechtigt und startete in der Diziplin Freikampf

in der Altersklasse U18 bis 61 kg. 

Sein Pool hatte es in sich. Gleich in der ersten Runde traf er auf Daniel Aschenberger, seinen Finalgegner bei der Saarlandmeisterschaft,

und wieder konnte Lukas den Kampf mit 2:1 letztlich für sich entscheiden.

 Im Halbfinale hatte er Merlin-Leo Schäfer zum Gegner, der im Februar dieses Jahres bei der Europameisterschaft in Zürich

die Bronzemedaille gewann. Lukas wurde stark gefordert, gewann aufgrund überzeugender Leistung mit 3:0 und zog in das Finale ein.

Dort siegte er souverän gegen Paul Lampert vom Verein Budokan Kaiserslautern mit 7:0 und sicherte sich

den Titel des Rheinland Pfäzischen Landesmeisters 2015.

 Anschließend startete er noch im Junioren Kumite Teamwettbewerb für die Mannschaft der Vulkan-Budo Karateschule Vordereifel

und belegte mit dieser den zweiten Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der TV Kleinblittersdorf, Abteilung Karate, gratuliert Lukas herzlich zu diesen Erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------------------------

Erfolgreiche Teilnahme von Karatekas des TV Kleinblittersdorf

am Seat-Cup in Saarwellingen

 

 

Am 21.03.2015 fand in Saarwellingen der Seat-Karate-Cup statt.

An diesem Turnier, welches bereits zum siebten Mal vom Shotokan-Karate-Saarwellingen e.V.  ausgerichtet wurde,

nahmen auch sechs Sportlerinnen und Sportler vom TV Kleinblittersdorf, Abteilung Karate, teil.

 

Als einziger Teilnehmer unseres Vereins startete Jürgen Schoen vormittags

in der Disziplin Kumite an den Bällen. Jürgen trainiert seit 4 Monaten Karate

und konnte sich bis zum 3.Platz vorkämpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zweiter von rechts : Jürgen Schoen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag waren dann Emilian Heintz, Marvin Lienhardt, Lena Welsch, Tim Nichter (Bild von links nach rechts)

und deren Trainer, Lukas Nagel (nicht im Bild), in der Disziplin Kumite (freier Kampf) an der Reihe.

 

Da sich unsere Wettkampfgruppe noch im Aufbau befindet und es für einige Karatekas

die erste Teilnahme an einem Turnier war, hieß es erst einmal Erfahrung sammeln.

So profitierten die meisten unserer Karatekas davon, dass Altersdisziplinen

mit geringeren Teilnehmerzahlen im Jeder-gegen-Jeden-Modus ausgetragen wurden

und sie dadurch mehrere Kämpfe austragen konnten. Besonders schwer hatte es Marvin,

der im k.o.-Modus antreten musste, so dass es trotz toller Leistung noch nicht

zu einem Platz auf dem Treppchen ausreichte.

 

Letztlich gelang es sogar, einige Platzierungen zu erzielen, so dass wir im Medaillenspiegel

bei insgesamt 21 teilnehmenden Vereinen mit dem 10. Platz ein schönes Mannschaftsergebnis erreicht haben.

 

Der TV Kleinblittersdorf, Abteilung Karate, gratuliert zu diesem schönen Erfolg !!!

 

Einzelergebnisse:   Jürgen Schoen              3. Platz Kumite an den Bällen

                            Lena Welsch                 3. Platz Kumite U9 Jahre

                            Emilian Heintz               4. Platz Kumite U11 Jahre

                            Tim Nichter                   4. Platz Kumite U14 Jahre

                            Lukas Nagel                  1. Platz Kumite U18 Jahre   

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

TV Kleinblittersdorf e.V. Abteilung KARATE

Viele Teilnehmer am diesjährigen Kleinblittersdorfer KATA - Marathon

 

 

Wie in den vergangenen 6 Jahren waren auch dieses Jahr

viele Karatekas aus dem Saarland und weit darüber hinaus

am Samstag, 14. März 2015, in der Spiel- und Sporthalle

Kleinblittersdorf und nahmen am KATA-Marathon teil.

Diese Trainings- Veranstaltung richtete die Karateabteilung

des TV Kleinblittersdorf e.V. mit viel Einsatz nunmehr

zum siebten Mal aus.

 

 

 

 

 

 

 

  

Wie in den Vorjahren ist es uns gelungen, mit

Bernhard Milner, 1.von links (9. DAN),

Volker Schwinn, 4.von links (7. DAN),

Detlef Herbst, rechts außen (6. DAN)

sowie Tim Milner, 2.von links (4. DAN)

ein äußerst kompetentes Trainergespann

für den Lehrgang zu gewinnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben Anfänger und erfahrene Karatekas begeistert. Diese konnten mit viel Spaß, aber auch dem notwendigen Ernst und Ehrgeiz,

insgesamt 18 verschiedene Katas (Form) entweder ganz neu erlernen oder vorhandene Kenntnisse weiter vertiefen und

so ein gewaltiges Trainingspensum -buchstäblich einen Marathon- bewältigen.

Wie immer wurde während der gesamten Veranstaltung für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 Dafür, dass der 7. Kleinblittersdorfer KATA-Marathon für den Verein ein großer Erfolg war, sorgten viele freiwillige Helfer,

die uns tatkräftig am Buffet, der Kasse, beim Auf- und Abbau sowie bei der Betreuung der Lehrgangsteilnehmer unterstützten.

Bei ihnen und bei allen Kuchen- und Salatspendern möchten wir uns auf diesem Weg herzlich bedanken.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zweiter Platz für Lukas Nagel beim Internationalen Barbarossa-Cup 

in Kaiserslautern

 

Am 14.02.2015 fand in Kaiserslautern der Internationale Barbarossa-Cup statt.

An diesem Turnier, welches bereits zum siebten mal vom Budokan Kaiserslautern e.V.  ausgerichtet wurde,

nahmen insgesamt 451 Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Polen, Frankreich, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden teil.

Lukas startete in der Disziplin Kumite (Freikampf) Junioren U18 bis 61 kg.

Er präsentierte sich wie bei allen Turnieren, an denen er in der letzten Zeit teilgenommen hat, in sehr guter Form und kämpfte sehr konzentriert.

Letztlich belegte er einen hervorragenden 2. Platz und mußte sich nur Edward Quint aus Thüringen,

dem amtierenden Deutschen Vizemeister in dieser Disziplin, geschlagen geben.

 

 

 Der TV Kleinblittersdorf, Abt. Karate, gratuliert Lukas Nagel zu diesem schönen Erfolg !!!

 

--------------------------------

 

Lukas Nagel vom TV Kleinblittersdorf e.V. erkämpft den

2. Platz beim Internationalen Rhein Shiai 2015

 Am 17.01.2015 fand in Mayen zum dritten Mal das International Rhein Shiai statt. 

Bei diesem Turnier starteten insgesamt etwa 400 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. 

 

Das Rhein Shiai hat sich zwischenzeitlich zu einem beliebten Karateturnier entwickelt, 

da es nicht wie die meisten Wettkämpfe im k.o.-System, sondern im „Jeder gegen Jeden“- Modus ausgetragen wird. 

Auf diese Weise haben die Starter die Möglichkeit, in einer Vielzahl von Kämpfen Erfahrung zu sammeln 

und sich mit den deutschen Top-Athleten sowie ausländischen Karatekas zu messen.

 

Lukas Nagel startete in der Disziplin Kumite (Freikampf) U18 bis 68 kg, welche mit 30 Sportlern

die höchste Anmeldezahl verzeichnete. Daher wurde das Teilnehmerfeld in insgesamt fünf Pools

mit je sechs Karatekas aufgeteilt, die in dem beschriebenen Modus den Sieger ermittelten.

 

Lukas gewann alle fünf Kämpfe und zog souverän in die Finalrunde ein, in der die fünf Poolsieger

anschließend den Turnierausgang unter sich ausmachten.

 

Auch hier kämpfte wieder Jeder gegen Jeden und Lukas präsentierte sich in guter Form.

Letztlich musste er sich nur knapp dem Deutschen Meister Marian Dreier, der aus Duisburg stammt

und dort vom Bundestrainer trainiert wird, geschlagen geben,

so dass Lukas einen hervorragenden zweiten Platz belegte.

 

Der TV Kleinblittersdorf e.V. und besoders die Karateabteilung gratulieren zu diesem schönen Erfolg !!!

 

 

----------------- Mitglieder - INFO - Januar 2015 ---------------------

   

Hallo Karateka, hallo Eltern:

  • Trainingsausfall

-  Vom Freitag, 06.Feb. 2015 bis 20.Feb. 2015 findet in der Spiel-

    und Sporthalle Kleinblittersdorf wegen Fastnacht KEIN Training statt.

-  Die Infos werden ab sofort auch auf unserer Internetseite eingestellt,

    sodass die Mitglieder, die keine Info erhalten haben, sich auch informieren können.

-  Alle, die noch keine Jahressichtmarke für 2015 (Jahresbeitrag Deutscher Karateverband)

   bestellt und bezahlt haben, können dies nun zeitnah tun.  

    Erwachsene 20,- € ;  Kinder (bis 14 Jahre) 15,- € ; Ausweis 10,00 €

 7.Kleinblittersdorfer KataMarathon, 14.März 2015

Am Samstag, 14. März 2015 richten wir den 7.Kleinblittersdorfer KataMarathon

in der Spiel- und Sporthalle. Ich werde in den nächsten Wochen hierfür die Helfer einteilen.

Oss Christoph von Oetinger

---------------------------- 

 

6. Freundschftsturnier der Vereine SV Alschbach, KV Erfweiler-Ehlingen und TV Kleinblittersdorf

Die Karateabteilung des TV Kleinblittersdorf e.V. richtete am 13.Sept. 2013 das 6. Freundschaftsturnier

in der Siel- und Sporthalle Kleinblittersdorf aus. Hierzu trafen sich Karate Kids aus den 3 Vereinen um sich mit 

den Sportkameraden/innen zu messen. Die Teilnehmer waren zwischen 6 und 12 Jahren und durften maxiamal

den orangenen Gürtel inne haben. Die Disziplinen waren Kata (Kür bzw. Form) und Kumite am Ball (Kämpfen an 2 Bällen, an einer Stange).

Für die Zuschauer gab es Kaffee und Kuchen und viele gute Leistungen der Sportler.

-----

---

-